Der PREFA RiHa-Roboter

INDAT RiHa Roboter

INDAT baut für PREFA einen Rinnhaken-Roboter

Nachdem die Installation des „Rohrschellenautomaten“ sehr erfolgreich verlaufen war und die Anlage zur vollsten Zufriedenheit des Auftraggebers seine Arbeit verrichtet, trat man an INDAT heran, um einen weiteren Produktionsschritt zu automatisieren. Die Aufgabe: Konstruktion und Bau einer weiteren Fertigungsanlage – der PREFA RiHa-Roboter (Rinnenhaken-Roboter) von INDAT war geboren.

Technische Anforderung

  • Rutsche zum Auffädeln der fertigen Rinnenhaken im Anschluss an den bestehenden Rinnenhakenautomat
  • Vereinzelung zum Separieren der Haken
  • Roboter inklusive Greifer
  • Zwei Positionen für Gitterboxen (Positionen werden wechselweise gefüllt).
  • Mehr als 500 Stück je Ablagebox
  • Ein Schutzzaun um die gesamte Anlage.
  • Komplette Einheit (Roboter, Schutzzaun,…) soll bei Bedarf mit Hubstapler oder Rollen verfahrbar sein, Versorgung (Strom, Luft) muss steckbar ausgeführt werden!

Die Umsetzung

Die Aufgaben der INDAT bestanden nun darin, Produktionsprozesse die jahrelang von Mitarbeitern durchgeführt wurden in automatische Abläufe zu bündeln. Nebenbei entstanden dadurch ergonomische und menschenfreundliche Arbeitsplätze. Die größte Herausforderung lag darin, dem PREFA RIHA-Roboter flexible Schlichtmuster zu implementieren, welches ihm ermöglicht mehr als 500 Stk. Rinnenhaken abzulegen. Es gibt drei programmierte Schlichtmuster. Der PREFA RiHa-Roboter arbeitet im Verbund mit dem Rinnenhakenautomat. Dieser erzeugt jene Teile, die der Roboter nach Vorgabe schlichten muss. Die Taktzeit ist auf Vollproduktion ausgelegt. Natürlich sind sämtliche Sicherheitsvorschriften nach derzeit gültigen Standards einzuhalten. INDAT benötigte gerade mal 4 Kalendermonate vom ersten Briefing beim Kunden bis zur Installation des PREFA RiHa-Roboters. Dazwischen lagen Konstruktion, Programmierung der Software und Aufbau des PREFA RiHa-Roboters am Firmengelände der INDAT. Betriebsinterne Probeläufe waren natürlich unumgänglich. Nachdem das Pflichtenheft außerhalb der Produktionsstätte des Kunden erfüllt war, wurde der PREFA RiHa-Roboter in seine transportablen Einzelteile zerlegt und beim Kunden installiert.

Die Realisierung

Prefa RiHa Roboter von INDAT
INDAT RiHa Roboter

Die Lieferung und Aufstellung, sowie die anschließende Einschulung der Mitarbeiter erfolgt ebenso durch INDAT. Mit dabei ist bei derartigen Projekten eine vollständige Dokumentation der Anlage. Das wären:

  • Aufstellungspläne
  • Anschlusswerte
  • Stromlaufpläne
  • Stücklisten
  • Schaltpläne
  • Materialbeschreibungen
  • CE-Kennzeichnung
  • Ersatzteillisten

Mit dabei eine komplette Gerätebeschreibung und vollständige Betriebsanleitung. Die Einschulung der Mitarbeiter lief ebenso zügig voran wie der Bau der Anlage. Mittlerweile läuft der PREFA RiHa-Roboter anstandslos im Zwei-Schichtbetrieb, und schafft durch intelligente Schlichtmuster über 600 Stück je Gitterbox abzulegen. INDAT freut sich auf weitere Aufgaben im Rationalisierungsprozess seiner Kunden.

INDAT RiHa-Roboter from INDAT GmbH on Vimeo.

TEILEN
Vorheriger ArtikelLightrails
Nächster ArtikelWickelmaschine