Schraubenschlichtroboter

Schraubenschlichtroboter

Ordnung ist das halbe Leben

So simpel die Idee, so fordernd die Umsetzung. Fertig produzierte Schrauben verschiedener Form und Dimension finden ihren Weg von Förderbändern in einen Transportcontainer, wo sie ungeordnet auf die weitere Verarbeitung warten.

Die Nachteile dieser „Erzeugungsmethode“ liegen auf der Hand. Großer Platzbedarf, hohe und zeitintensive Manipulation.

INDAT war gefordert, den Platz, die Zeit und damit die Kosten zu senken. Die innovative Idee dazu fand man gemeinsam mit den Auftraggebern sehr schnell: ein Greif-Roboter, der nicht nur alle verschiedenen Schrauben erkennt, sondern für verschiedene Schlichtmuster auch bei schnellen Manipulationsbewegungen Griffsicherheit beweist.

Dabei wurden die Greifzangen so entwickelt, dass Schrauben von 1 bis max. 35 Stück gehalten werden.
Zusätzlich wurde um ein Verrutschen zu verhindern die Greiffläche sandgestrahlt.
Die gesamte Anlage wurde so konzipiert, dass bei laufendem Betrieb ein Containerwechsel möglich ist. Einfach gesagt: ist der erste Container fertig mit Schrauben befüllt, schließt sich eine Sicherheitsklappe und die Containertür wird geöffnet. Gleichzeitig beginnt der „Schraubenschlichtroboter“ automatisch mit der Befüllung des zweiten Containers und Container eins wird gegen einen leeren getauscht.

 

Über eine integrierte Sensorik erkennt die Steuerung des Roboters die eingestellte Schraubenlänge. Damit wird das entsprechende Entnahme- und Schlichtprogramm gestartet. Die Geschwindigkeit für das Befüllen der einzelnen Container ist so konzipiert, dass die Taktzeit der bestehenden Schraubenpresse bzw. des Puffersystems nicht beeinträchtigt wird. Nicht zuletzt dadurch ist die Mechanik des Roboterarmes auf eine maximale Lebensdauer ausgelegt. Für die Qualitätskontrolle wird in einem 30-Minuten-Intervall ein Bündel Schrauben durch den Roboterarm in einer Prüfklappe abgelegt.

Dass diese neue Anlage dem aktuellsten Stand der Technik entspricht und alle bestehenden Gesetze, Normen, Verordnungen und Richtlinien erfüllt, sei dem qualitativ höchstem Anspruch von INDAT formhalber erwähnt.

 

TEILEN
Vorheriger ArtikelLong Distance Art