Dieses Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung kofinanziert.

Gefördert wurde die Erweiterung des Betriebsgebäudes für Kapazitätsausbau und Prozessinnovation.

 

Seit 2003 steht INDAT für neue Technologien, für Innovationen und dem Bau von “Unmöglichem”.
INDAT entwickelt, konstruiert und produziert Prototypen, Formen und Werkzeuge, baut Sondermaschinen, Einzel- und Serienteile.
INDAT verarbeitet Aluminium, Stahl, Kunstharze, GFK, Hochdruckschäume und vieles mehr.
INDAT beschäftigt 44 motivierte Mitarbeiter, davon 5 Lehrlinge mit großen Zielen.
Partner kommen aus der Industrie, dem Automobilbau, Luft-, Schiff- und Raumfahrt, dem Architektur-, Design- und Werbebereich.
Und: Sie stehen auf INDAT, dafür steht INDAT!